Lüftungssysteme

VentoTherm - Die effiziente Systemlösung für die Gebäudelüftung

Die effiziente Lüftung von Gebäuden ist heute ein Thema, das bei Investoren und Planern zunehmend im Fokus steht. Vor allem die Anforderungen der aktuellen Normen und Verordnungen bezüglich Energieeinsparung und Raumluftqualität erfordern neue zukunftsweisende Lüftungssysteme - und das auch mit Blick auf einen höheren Wohnkomfort und eine höhere Rentabilität der Immobilie.

Mit Schüco VentoTherm bietet Schüco jetzt eine effiziente Systemlösung für dezentrales Lüften: fensterintegrierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung - kontrollierter Luftaustausch, ohne das Fenster zu öffnen. Das sorgt für eine Optimierung von Energieverbrauch, Raumklima und Luftqualität - und damit auch für entscheidende Vorteile bei der Vermarktung und beim Betrieb der Immobilie.

Produktvorteile:

  • Fensterintegriert: Schüco VentoTherm bildet mit dem Fenster eine optische Einheit
  • F7-Luftfilter: Keine Chance für Feinstaub, allergene Pollen und Insekten. Schüco VentoTherm ist das einzige fensterintegrierte Lüftungssystem mit Außenluftfilter der Klasse F7 gemäß DIN 779
  • Wärmerückgewinnungsfunktion - hier erreicht Schüco VentoTherm einen Wärmebereitstellungsgrad von 45 % und senkt die Lüftungsenergieverluste um bis zu 35 %
  • Bedarfsgerechte Steuerung durch integrierte Feuchte- und Luftqualitätssensoren
  • Leise: Aufgrund seines geringen Eigengeräusches von ≤ 26 dB (A) in der Stufe 1 (15 m3/h ist Schüco VentoTherm auch für Schlafräume geeignet)

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin

VentoPlus

Das Lüftungssystem Schüco VentoPlus ist ein bedarfsgeführtes Zuluftelement, das auf dem Blendrahmen bzw. einer Verbreiterung oder einem Flügelprofil montiert werden kann. Schüco VentoPlus gewährleistet dank eines mechanischen Feuchtesensors eine automatische Anpassung des Luftvolumenstroms und sorgt somit für eine bedarfsgerechte Lüftung.

Produktvorteile:

  • Als Außenluftdurchlass (ALD) in Verbindung mit Schachtlüftung oder Abluftanlagen einsetzbar
  • Zur Feuchteabfuhr im Rahmen der Querlüftung unter Berücksichtigung der bauphysikalischen Gesetzmäßigkeiten
  • Zulässig nach EnEV und DIN 1946-6
  • Bedienerunabhängig und manipulationsfrei
  • Integrierter, mechanischer Feuchtesensor zur Steuerung der Luftmenge
  • Bedarfsgeführte Lüftung
  • Schallschutz Dn,e,w bis zu 41 dB bzw. 44 dB (Lüfter geöffnet / geschlossen)
  • Verringerte Lüftungsenergieverluste durch geschlossene Fenster
  • Angenehmes Raumklima durch bedarfsgerechte Belüftung
  • Unauffällige Optik, die sich harmonisch in das Fensterbild einfügt